Adventszeit

Advent, Advent

 

 

fullsizerender-4Am Wochenende ist es wieder soweit, die erste Kerze wird angezündet.
Wie wir alle Wissen, ist die Vorfreude immer das Schönste an der ganzen Sache.
Ich war diese Woche, mit meinem Kleinen, im Gartencenter und habe mich inspirieren lassen für meinen diesjährigen Adventskranz.
So viele Eindrücke müssen erstmal verarbeitet werden Bei mir funktioniert das am Besten, wenn ich Backe!
Also rann an die Schüssel und schonmal die Basis für die Adventszeit zubereiten.
Backen gehört nämlich, neben dem Nähen, zu meiner Lieblingsbeschäftigung.

 

Jetzt kommt aber die nächste Qual der Wahl. Welche Plätzchen backe ich zu aller erst? Ich hab mich schließlich für Vanillekipferl entschieden. Das sind die absoluten Lieblingsplätzchen meines Mannes.
Ich habe schon viele verschiedene Vanillekipferl Rezepte probiert, selber gebacken oder auch von anderen…aber ich muss gestehen diese hier sind die Weltbesten!!

fullsizerender

Jetzt bin ich auf den Geschmack gekommen. Also backe ich gleich die Cranberry-Rollen hinterher. Dieses Rezept habe ich zuvor noch nie gemacht, umso gespannter war ich auf das Ergebnis. Und ich muss sagen, auch diese Plätzchen sind sehr lecker.

Hier ein paar Fotos und ganz unten die Rezepte, falls auch ihr nun auf den Geschmack gekommen seit.

Vanillikipferl

300g Mehl
50g gemahlene Mandeln
50g gemahlene Haselnüsse
100g Zucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
200g Butter

3 Päckchen Vanillinzucker
1/2 Tasse Puderzucker
Alles zusammen verkneten (Bis auf den Vanillinzucker und dem Puderzucker)
Zu kleinen Hörnchen Rollen und bei 190 Grad für 10 Minuten in den Ofen.

Puderzucker sieben und mit dem Vanillinzucker mischen. Die gebackenen Kipferl noch warm in dem Zucker wälzen. Fertig!!

 

 

Cranberry-Schnecken

Für den Mürbteig:
125g Butter
100g Puderzucker
1 Prise Salz
2 Eigelb
250g Mehl
1 Msp. Backpulver

Für die Füllung:
200g getrocknete Cranberrys
Saft von 1 Orange
75g Pistazienkerne
1 Eiweiß

Aus den Zutaten ein Mürbteig kneten und mindestens für 2 Stunden kühl stellen.

Cranberrys ca. 1 Stunde in Orangensaft einweichen. Pistazien fein mahlen. Cranberrys mit Flüssigkeit pürieren, mit Pistazien und Eiweiß verrühren.

Teig ausrollen (20x45cm) und mit der Füllung bestreichen. Eine Rolle rollen und anschließend für 20 Min. ins Gefrierfach legen. In ca. 1 cm große Stücke schneiden und aufs Backblech legen.
Bei 175 Grad ca. 20 Min. backen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.