Uncategorized

Und schon brennt der halbe Kranz..

Ich hoffe ihr hattet alle einen schönen 2. Advent. Meiner war jedenfalls super. Nachdem der erste Advent bei uns ja ins Wasser gefallen ist, haben wir dieses Wochenende vollkommen ausgeschöpft.

 

Zuerst musste natürlich alles vorbereitet werden. Ich habe das erfullsizerender-8ste mal Lebkuchen gebacken. Das Rezept hatte ich noch von der letzten Tupperparty vor 2 Wochen in der Tasche. Eigentlich sollten es Lebkuchenplätzchen werden, aber ich habe den Teig zu dick auf das Backblech befüllt, also ist es eher ein Kuchen geworden. Geschmacklich aber trotzdem TOP! Auch unser Besuch am Samstag war total begeistert.

 

Apropos Besuch. Mit unserem Besuch (meine liebe Cousine mit ihrem Mann und den zwei tollen Kids) waren wir dann am Samstag unterwegs in der Stadt. Ein bisschen bummeln und Geld ausgeben ein Kaffee hier und ein paar Poffertjes dort…

Endstation und Höhepunkt des Tages war dann der mittelalterliche Märchenmarkt. Kleine Lagerfeuer, viele schöne Lichter und eine kleine Feuershow machten den Tag perfekt.

Am Sonntag (2.Advent) ging es dann erstmal für meinen Mann spannend los… denn er war auf dem Weg zum Weihnachtsbaum schlagen. Er schwärmte von der wunderschönen Landschaft, die herrlich kalte Luft und der Geruch von Tannen… also nächstes Jahr wird das zu unserem Familienausflug!!!

Zu Mittag gab es dann lecker Raclette und anschließend ging es dann noch auf den Weihnachtsmarkt auf Schloß Lüntenbeck! Dort war es aber soooooooo voll, dass ich leider keine Fotos machen konnte.

Aber von unserem leckeren Kuchen, dann später zu Hause, habe ich euch natürlich noch ein Foto geschossen (das Rezept habe ich aus dem Blog „Zum Kaffee dazu“. Wunderbare Rezepte! Kann ich wirklich nur empfehlen!!!)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.